Kategorie-Archiv: Update Januar 2012

Problem beim Zugriff auf die Designeinstellungen

Für Nutzer, die auf der Volksfreund-Plattform mehrere Blogs unter einem Nutzernamen betreiben, gibt es zuweilen den Fehler, dass auf manchen Blogs zwar das Theme geändert werden kann, es aber nicht möglich ist, auf die einzelnen Einstellungen zuzugreifen.

Unserer Beobachtung nach kann das Problem folgendermaßen behoben werden: Klicken Sie zunächst auf den Menüpunkt “Plugins”. Anschließend sollten Ihnen alle Optionen unter “Design” zur Verfügung stehen.

Funktioniert diese Lösung bei Ihnen nicht, würden wir uns über eine Nachricht freuen, entweder als Kommentar oder per E-Mail an blog [at] volksfreund [punkt] de

Share

Besucherzahlen im Blick

Nachdem wir das alte Statistik-Plugin wegen Inkompatibilität wegen des Updates deaktivieren mussten, haben wir nun ein neues Plugin eingerichtet, dass Ihnen direkt auf dem Dashboard einen Überblick über Ihre aktuellen Besucherzahlen gibt.

Um die Statistik nutzen zu können, müssen Sie das Plugin “Statify” erst im betreffenden Blog im Menübereich “Plugins” aktivieren. Nun erscheint die Statistik auf Ihrem Dashboard. Wie bereits erläutert, können Sie die Statistik nun einblenden, ausbleden und auf dem Dashboard hin- und herschieben. Zunächst werden Ihnen jedoch noch keine Daten angezeigt, dazu müssen Sie etwa einen Tag warten, bis die ersten Daten erfasst sind.

Weiterlesen

Share

Die persönliche Übersicht konfigurieren (Dashboard)

Jedes Blog unter WordPress – und damit auch jedes Volksfreund-Blog – bietet nach dem Login eine Übersichtseite an. Dort werden verschiedene Dinge angezeigt, die für den User nützlich sein könnten. So erhält der Nutzer unter “Auf einen Blick” eine Übersicht über die Anzahl der Beiträge, Kommentare oder Beiträge. Auch die neuesten Kommentare werden zum Beispiel aufgelistet und können direkt von der Übersichtsseite aus erreicht werden. Weiterlesen

Share

Funktionen erweitern mit Plugins

Wir stellen unseren Nutzern verschiedene Plugins zur Verfügung, mit denen sich die Funktionalität der Blogs erweitern lässt. Standardmäßig bereits aktiviert in Ihrem Blog ist das Plugin “SI CAPTCHA Anti-Spam”. Dieses Plugin zeigt unter dem Kommentarfeld verzerrt eine zufällige Nummern- und Buchstabenfolge an und muss in das betreffende Feld von Kommentatoren eingegeben werden. Dieses Plugin dient dazu vorzubeugen, dass automatisierte Programme unerwünschte Kommentare (zum Beispiel Werbung für Potenzmittel) in Ihrem Blog posten können. Auf Wunsch können Sie dieses Plugin deaktivieren – allerdings raten wir davon ab.

Alle anderen Plugins, die wir zur Verfügung stellen, können in der linken Menüleiste über den Punkt Plugins aktiviert werden. Auf der nun erscheinenden Seite können Sie Plugins über den Link “Aktivieren” für Ihr Blog freischalten.

Weiterlesen

Share

Der neue Artikeleditor

Der neue Artikeleditor unterscheidet sich nicht wesentlich vom bekannten Editor. Es gibt aber einige Ergänzungen und Änderungen, die wir an dieser Stelle erklären möchten.

1. Optionen einblenden

Die Editor-Seite bietet nun die Möglichkeit, bestimmte, nicht benötigte Felder auszublenden. Sollten Sie eine bislang bekannte Option vermissen, schauen Sie hier nach, ob die entsprechende Option aktiviert ist.

2. Dateiupload

Möchten Sie Bilder oder andere Dateien hochladen, klicken Sie auf diesen Button. In das sich nun öffnende Fenster können Sie die hochzuladenden Dateien hineinziehen oder über den Button ein Dateifenster öffnen.

3. Sichtbarkeit und Veröffentlichung

Hier können Sie einstellen, ob ein Beitrag als Entwurf abgespeichert, veröffentlicht oder später veröffentlicht werden soll. Sie können den Artikel auch zunächst als Entwurf abspeichern.

4. Zusätzliche Optionen

Standardmäßig zeigt der Editor nur eine Menüleiste an. Über den Knopf ganz rechts aktivieren Sie weitere Optionen wie Absatzformatierung, Unterstreichen oder Rückgängig. Der Knopf links daneben aktiviert übrigens den Vollbildmodus, eine mit der neuen Version sehr ansprechende Art, Blogartikel zu verfassen. Probieren Sie es mal aus!

5. Vorlagen

Sie können verschiedene Vorlagen für Ihren Artikel wählen. Wenn Sie zum Beispiel nur beabsichtigen, ein Foto zu veröffentlichen, können Sie zum Beispiel die Vorlage “Bild” verwenden.

6. Diskussion

Im Feld “Diskussion” können Sie einstellen, ob Kommentare für diesen Beitrag erlaubt sind.

Share

Das Blog-Design

Zwar nicht entscheidend für’s Blog, aber vor allem gut für’s eigene Befinden ist die individuelle Gestaltung des Blogs. Ein eigenes Bild am Kopf der Seite oder selbst gestaltete Menüs geben dem Blog eine individuelle Note. Hier erklären wir, wie die einzelnen Menüpunkte funktionieren bzw. was man dort einstellen und verändern kann.

Die grundlegenden Festlegungen werden zunächst unter dem Menüpunkt “Themes” getroffen. Dort wird festgelegt, welche Vorlage für das Blog verwendet werden soll. Zur Zeit bieten wir zwei Themes an: Twenty Eleven und Twenty Ten. Um eines der beiden Themes zu verwenden, klicken Sie auf der Übersichtsseite einfach auf “Aktivieren” beim jeweiligen Theme. Nun erhalten Sie eine Bestätigung, dass das gewünschte Theme verwendet wird.

Weiterlesen

Share

Die neue Menüleiste

Eine Änderungen wird den regelmäßigen Nutzern unseres sofort auffallen: In der neuen WordPress-Version befindet sich das Menü nicht mehr horizontal oben, sondern vertikal links. Die Funktionsweise der einzelnen Menüpunkte ist im Wesentlichen die gleiche geblieben.

Wenn Sie einen Artikel schreiben möchten, klicken Sie auf den Menüpunkt Artikel. Nun klappen weitere Menüpunkte auf, über die Sie zum Beispiel einen neuen Artikel verfassen können. In der Mediathek finden Sie die Dateien, die Sie hochgeladen haben. Über Links pflegen Sie Ihre Blogroll, die später in der Seitenleiste des Blogs angezeigt wird. Unter dem Menüpunkt Seiten werden analog zu Artikeln “statische” Seiten angelegt, die für die Besucher des Blogs nicht die blogtypischen Eigenschaften wie Datum, Tags oder Kategorie haben. Und über Kommentare moderieren und verwalten Sie Kommentare zu Ihren Blogbeiträgen.

Weiterlesen

Share

Navigieren durchs Blogportal

Mit der neuen Navigationsleiste der Blogs finden Sie immer wieder zurück zu ihren Blogs und ihren Einstellungen. Die schwarze Navigationsleiste sehen Sie, wenn Sie eingeloggt sind und sich nicht im Verwaltungsbereich Ihres Blogs befinden.

Sofern Sie sich nicht in Ihren eigenen Blogs befinden, sehen Sie Links lediglich einen Menüpunkt “Meine Blogs”. Über diesen Menüpunkt können Sie jedes Ihrer angemeldeten Blogs sowie den Verwaltungsbereich des Blogs erreichen.

Ebenfalls erreichen Sie über einen Menüpunkt ganz rechts in der Leiste (“Willkommen, [Nutzername]“) einen Link, über den Sie Ihr persönliches Profil im Blogportal bearbeiten und zum Beispiel Ihr Passwort oder Ihre E-Mail-Adresse ändern können. Außerdem können Sie sich über den Link “Abmelden” aus Ihrem Nutzerkonto wieder abmelden.

Befinden Sie sich auf einem Ihrer eignen Blogs, erscheinen in der Leiste rechts neben “Meine Blogs” weitere Optionen. So erhalten Sie einen Link, der Ihnen verschiedene Menüpunkte ihres momentan ausgewählten Blogs bietet, außerdem wird die Zahl anstehender Kommentare angezeigt. Unter “+Neu” können Sie Artikel, Dateien, Links, Seiten oder Benutzer hinzufügen.

Share

Willkommen nach dem Update

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

wir haben die Volksfreund-Blogs auf den aktuellen Stand gebracht. Durch die aktuelle Version ändert sich auch einiges in der Handhabung. Welche Änderungen es genau gibt, das erklären wir hier im Supportblog nach und nach. Alle Beiträge zum Update finden Sie in einer Kategorie gesammelt, die hier verlinkt ist. Wenn Sie Fragen haben, können Sie auch gerne eine E-Mail an blog@volksfreund.de schreiben.

Share